wordcamps

WordCamps 2019 in Deutschland und Europa – Darum solltest du dabei sein!

Auf der ganzen Welt finden jedes Jahr zahlreiche WordCamps statt, auf denen sich WordPress-Enthusiasten treffen, neue Entwicklungen im WordPress-Ökosystem diskutieren, ihre Erfahrungen und Tipps austauschen und sich vernetzen. Wir erklären dir heute, was dich auf einem WordCamp erwartet und welche WordCamps 2019 in deiner Nähe stattfinden.

Contributor Day, BarCamp, Session Pitch, WordCamp Retreat, Community Ticket und Swag Bag sind alles keine Fremdwörter für dich? Dann bist du wahrscheinlich ein alter WordCamp Hase und hast schon eine beachtliche Sammlung von WordCamp T-Shirts im Kleiderschrank hängen. Am besten springst du im Artikel direkt zur Übersicht der anstehenden WordCamps in 2019um deine WordCamp-Aufenthalte für dieses Jahr zu planen.

Wenn du bei den oben genannten Begriffen nicht sofort weißt, was damit gemeint ist, bist du hier genau richtig. Denn ich möchte dir heute erklären, was WordCamps so besonders macht und warum eine Teilnahme für dich sinnvoll ist.

Was ist ein WordCamp?

Ein WordCamp ist eine lokale Konferenz, auf der es Vorträge sowie manchmal auch Workshops, Diskussionen und Q&As zu verschiedenen Themen rund um das Content-Management-System WordPress gibt. In der Regel geht ein WordCamp ein bis zwei Tage und wird von einem ehrenamtlichen Organisationsteam geplant und durchgeführt.

Das Ziel von WordCamps ist es, die lokale WordPress-Community zu stärken und den Austausch von WordPress-Nutzern aus der Region zu fördern. Das Schöne ist, dass diese Vernetzung nicht nur lokal, sondern auch deutschlandweit funktioniert. Wen du auf dem einen WordCamp siehst, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf dem nächsten deutschen Camp wiedertreffen. Aus diesem Grund ist die allgemeine Stimmung auf WordCamps oft wie bei einem großen Klassentreffen.

Deine Konkurrenz beliest sich auch

Erhalte alle zwei Wochen unsere neusten Blog-Artikel und News rund um WordPress!

Ja, ich bin mit der Datenverarbeitung einverstanden.

WordCamps 2019: Wer kann daran teilnehmen?

Ein WordCamp ist für WordPress-Interessierte – ganz egal, ob Profi oder Anfänger – ein tolles Event, bei dem du nie ohne neues Wissen und interessante Gespräche nach Hause gehst. Die Vorträge werden in der Regel so ausgewählt, dass verschiedene Themenbereiche und Schwierigkeitsgrade abgedeckt sind. Der Themenfokus auf WordPress ist außerdem sehr weit gefasst. So sind neben WordPress-spezifischen Themen auch Vorträge zu Online Marketing, Design, SEO, DSGVO oder Mental Health keine Seltenheit. Bei einigen WordCamps kannst du als Teilnehmer die Vorträge sogar mitbestimmen – Stichwort “BarCamp” – aber dazu gleich mehr.

Falls du als WordCamp-Neuling Bedenken bezüglich der oben beschriebenen Klassentreffen-Atmosphäre hast, kann ich dich beruhigen: Ich kenne keine Community, die neue Gesichter so selbstverständlich und offen in die Gemeinschaft integriert, wie die WordPress-Community. Diese uneingeschränkte Inklusivität spiegelt sich auch im Code of Conduct eines jeden WordCamps wider.

Kurzum: Allein schon das generelle Interesse an WordPress als Content-Management-System ist Grund genug, ein WordCamp zu besuchen, auch wenn du (noch) gar kein WordPress-Anwender bist. Es gibt genug Möglichkeiten, zwischen den Sessions nette Leute kennenzulernen und auch der Spaß kommt nicht zu kurz – garantiert!

Was ist ein BarCamp?

Einige WordCamps werden im sogenannten BarCamp-Format durchgeführt. Das bedeutet zunächst einmal, dass im Vorwege des Events keine Speaker oder Vorträge festgelegt werden. Stattdessen findet am Morgen des jeweiligen Veranstaltungstages der sogenannte “Session Pitch” statt. Hier kannst du als WordCamp-Teilnehmer, wenn du eine Session anbieten möchtest, dein Thema kurz vorstellen. Wenn bei mehreren Teilnehmenden Interesse an deinem Thema besteht (angezeigt durch Handheben), wird dieser in den Tagesplan aufgenommen.

wordcamp cologne sessionplan
Hier als Beispiel der finale Session-Plan vom WordCamp Cologne 2018.

Bei einem BarCamp kommt es also nicht darauf an, dass WordPress-Experten ihre perfekt vorbereiteten Vortragsfolien herunterbeten. Vielmehr kann jeder Teilnehmende, der in einem bestimmten Bereich Expertise mitbringt oder seine Erfahrung teilen möchte, zu einem vielseitigen Session-Plan beitragen – sei es in Form eines Vortrags, eines Workshops oder einer informellen Frage-Antwort-Runde.

Durch diese spontane Session-Planung kam es beim WordCamp Cologne 2018 beispielsweise zu der Diskussionsrunde “Working in Germany as a Foreigner”, in der vier WordCamp-Teilnehmer aus Südamerika und den Niederlanden über die Hürden, Besonderheiten und Vorzüge als Expat in Deutschland plauderten. 

Für die WordCamp-Organisatoren bringen BarCamps natürlich ein gewisses Risiko mit, da im Vorhinein nicht klar ist, ob sich genügend freiwillige Speaker melden. Schließlich sind die Vorträge ein wichtiges Kernelement eines WordCamps. Ich persönliche habe bisher nur positive Erfahrungen mit BarCamps gemacht. Manchmal ist es sogar gut, wenn es zunächst scheint als würde es nicht genügend Speaker geben. Denn dann melden sich meist noch Teilnehmende, denen der letzte Funken Mut für einen Vortrag gefehlt hat, mit spannenden Themen.

wordcamp osnabrück

WordCamp Osnabrück – ein BarCamp Hybrid

Das nächste deutsche WordCamp im BarCamp-Format ist das WordCamp Osnabrück, das vom 22. bis 23. März 2019 stattfindet. Eine Besonderheit beim WCOS ist, dass es parallel zu den spontanen BarCamp-Sessions mehrere festgelegte Workshops geben wird. Wenn du ein spannendes Thema in petto hast, was du im Rahmen eines Workshops vermitteln möchtest, kannst du noch bis zum 24. Februar deine Workshop-Idee einreichen. Besonders Workshops, die sich eher an Anfänger richten, werden aktuell noch gesucht.

Was ist ein Contributor Day?

Zu einem WordCamp gehört in der Regel auch ein Contributor Day. Dieser findet entweder am Vortag oder nach der eigentlichen Konferenz statt. Auf anderen WordCamps läuft das Contributing parallel zu den regulären Sessions. So war es z.B. auf dem WordCamp Retreat Soltau und wird auch beim WordCamp Osnabrück der Fall sein. Ganz egal in welcher Form – wenn es die Gelegenheit zum Contributing gibt, solltest du diese unbedingt nutzen.

Beim Contributor Day hast du die Möglichkeit, in die Arbeit der verschiedenen WordPress-Teams hineinzuschnuppern und aktiv am WordPress-Projekt mitzuarbeiten. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man plötzlich ein Teil der vielen freiwilligen Contributors ist, die das Open Source Projekt WordPress voranbringen.

Beim Contributor Day hast du die Chance, der Community etwas zurückzugeben und eine Menge dabei zu lernen. Es gibt viele Bereiche, bei denen du mitwirken kannst – auch ganz ohne Programmierkenntnisse.

Wie du auch außerhalb eines WordCamps zum WordPress-Projekt beitragen kannst, erkläre ich in meinem Artikel “Mitwirken bei WordPress: In 3 Schritten zum WP-Contributor”.

Wer kann ein WordCamp organisieren?

Auf WordCamp Central heißt es über die Organisation eines lokalen WordCamps: “No specific skills or backgrounds are required to become an organizer, though events tend to be most successful when responsibility is shared among several co-organizers”. Bevor du allerdings im Alleingang versuchst, ein WordCamp auf die Beine zu stellen, schließe dich am besten zunächst einem WordPress-Meetup in deiner Region an und stelle deine Idee dort vor. Wenn es in deiner Nähe noch keine WordPress-Gruppe gibt, kannst du ohne Weiteres selbst ein WP Meetup gründen

Wenn du ein WordCamp organisieren möchtest, musst du zunächst dieses Bewerbungsformular der WordPress Foundation ausfüllen. Das primäre Ziel von WordCamps ist es zwar, die lokale WP-Community zu stärken. Dennoch gibt es verschiedene Richtlinien und Prozesse, die jedes WordCamp weltweit einhalten sollte. Um dies zu gewährleisten, muss jedes geplante WordCamp zunächst von der WordPress Foundation abgesegnet werden. Da WordCamps nicht-kommerzielle Veranstaltungen sind, die allein durch Sponsoren und die WordPress Foundation möglich sind, muss auch das Budget vorgestellt und von der Foundation bewilligt werden. Sind diese Schritte getan, kann das Orga-Team mit der Arbeit loslegen.

Gutenberg Banner Blog

Übersicht: WordCamps 2019

Im Folgenden findest du eine Liste der WordCamps, die 2019 in Deutschland und Europa stattfinden und bereits offiziell bestätigt wurden. Auf WordCamp Central kannst du außerdem nachsehen, wo außerhalb von Europa dieses Jahr WordCamps stattfinden und welche Events noch in der Planung sind.

Februar

08. – 10.   WordCamp Las Palmas de Gran Canaria /// @WCLasPalmasGC #WCLasPalmasGC

23.              WordCamp Prag /// @WordCampPraha #WordCampPraha  

März

07. – 08.   WordCamp Nordic, Helsinki, FIN /// @WordCampNordic #WCNordic

23. – 24.   WordCamp Osnabrück, GER /// @WordCampOS #WCOS

23.             WordCamp Bordeaux, FRA /// @WordCampBdx

April

05. – 06.   WordCamp Torino, ITA /// @WordCampTRN #WCTRN

06. – 07.   WordCamp Madrid, ESP /// @WordCampMad #WCMAD

06. – 07.   WordCamp London, UK /// @WordCampLondon #WCLDN

24. – 26.   WordCamp Paris, FRA /// @WordCampParis #WCParis

27. – 28.   WordCamp Vienna, AUT /// @WPVienna #WCVIE

Mai

10. – 11.   WordCamp Plovdiv, BGR /// @WordCampPlovdiv #WCPLD

11.            WordCamp Košice, SVK

17. – 19.   WordCamp Bristol, UK /// @wordcampbristol #WCBRS

Juni

31. – 02.   WordCamp Irun, ESP

20. – 22.   WordCamp Europe, Berlin, GER /// @WCEurope #WCEU

Das Jahr ist noch jung und es sind sicherlich noch viele WordCamps für die zweiten Jahreshälfte geplant, die noch nicht auf WordCamp Central verkündet wurden. Wir halten auf jeden Fall die Augen offen!

Einige WordCamps sind schon in der Planung, haben aber noch kein offizielles Datum bestätigt. Darunter z.B. das WordCamp Rotterdam im März und das WordCamp Bilbao im Mai.

Fazit

Bei RAIDBOXES liegt es uns sehr am Herzen, die WordPress-Community bestmöglich zu unterstützen. Aus diesem Grund ist es für uns selbstverständlich, regionale WordCamps zu sponsorn, Team-Mitglieder als Speaker oder Volunteers freizustellen, interne Contributor Days zu veranstalten und nicht zuletzt selbst bei der Organisation eines WordCamps mitzuwirken.

Wir hoffen, in 2019 neben den “alten Hasen” auch viele neue Gesichter auf WordCamps in Deutschland zu sehen. Als nächstes wirst du uns auf dem WordCamp Osnabrück und dem WordCamp Europe in Berlin antreffen. Bist du dabei?

Kennst du schon die aktuellen WordPress-News?

Erhalte alle zwei Wochen unsere neusten Blog-Artikel und Neuigkeiten rund um WordPress!

Ja, ich bin mit der Datenverarbeitung einverstanden.

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.